! Diese Seite ist gerade eine Baustelle !

Ich bitte daher um Geduld und verweise auf untenstehende Links.

Einzelheiten zum leiblichen Wohl auf der Insel können für englischsprachige Besucher unter
www.noronha.com.br/english/restbar bzw. http://www.prontotecnologia.com.br/noronha2/turGastronomia.php
und für diejenigen, die der portugiesischen Sprache mächtig sind unter
http://www.noronha.com.br/site/onde_comer.php nachgelesen werden.

Allerdings sind diese Seiten etwas veraltet. Es ist auch relativ schwierig solche Empfehlungen auf aktuellem Stand zu halten. Restaurants öffnen und schließen. Köche kommen und gehen. Daher möchte ich auch keine Restaurants empfehlen, ausser den folgenden, die seit Jahren existieren und abgesehen geringer Schwankungen qualitativ gut waren - Xica da Silva, Casimba Bistro, Flamboyant und Sao Miguel.

Zum Mittagessen bietet Paulo Gaucha im Flamboyant "Comida a Kilo" an. Comida a Kilo ist ein in Brasilien weit verbreitetes und beliebtes System. Man nimmt sich einen Teller, bedient sich am Bufeé mit kalten und warmen Köstlichkeiten, lässt diesen Teller dann wiegen und zahlt nach Gewicht. Somit isst man was man will und wie viel man will. Beim Paulo kann man außerdem gut und auch nach Gewicht Eis essen. Auch gegenüber im Sao Miguel gibt es zu Mittag dieses System. Wer sehr kostengünstig Mittagessen will, geht dorthin wo die Einheimischen zu Mittag essen, ins Jacare. Dort gibt es ein Bufeé "sem balanca" - ohne Waage. Das heißt, der Teller wird nicht abgewogen, sondern man zahlt einen Pauschalpreis.

Da ich aufgrund der gesalzenen Preise selten Essen gehe, zumal meine Frau eine sehr gute Köchin ist, kann ich persönlich nur ein Lokal empfehlen, das von mir in Sachen Freundlichkeit der Bedienungen, Ambiente, Musik, Qualität, Quantität und Preis-Leistungsverhältnis in Noronha unübertroffen ist, das Casimba Bistrot, in der Vila dos Remedios, wenn Sie den Berg hinunter gehen rechts gegenüber vom Rathaus.

Wer Lust hat zu Abend einen gegrillten Fisch am Strand zu essen, geht zu Gerso am Braia do Boldro. Gerson macht in seiner Bar individuell und nach Vorbestellung auf traditionelle Art und Weise einen, oder je nach Anzahl der Gäste mehrere ganze Fische am Grill. Nicht selten stellt Gerson nach dem Essen die Musik ab, holt seine Gitarre heraus und spielt, begleitet vom Rauschen des Meeres, brasilianische Melodien. Solche Abendessen enden nicht selten spät in der Nacht und in der Regel lasse ich mir solche Events nicht entgehen.
Falls Ihr Interesse geweckt wurde, kontaktieren Sie mich unter (81) 3619 1829, (81) 8434 0000, (81) 9704 2619 oder über info@fernando-de-noronha.info.